• sicher einkaufen seit über 17 Jahren

  • sicher bezahlen - auch mit Paypal

  • Versand mit DHL - auch an Packstationen

Wärmekissen – zum Liebhaben von totalwollig

Totalwollige Wärmekissen – zum Liebhaben gefüllt mit Giraffenland Körnerfüllungen

Kuschelig warme Wärmekissen erobern jedes Kinderherz. Ein nützliches Geschenk, womit man frischgebackenen Eltern mit Sicherheit eine Freude machen kann. Eine tierische Hülle um ein Körnerkissen-Inlay eignet sich bestens, um ein neues Familienmitglied zu beschenken.

 

Die beste Freundin ist ein Katzen-Fan oder ein Hunde-Narr? Bauchschmerzen oder Rückenleiden ertragen sich mit einem wärmenden Katzenkissen wesentlich leichter. Mit Liebe verschenken ist immer eine tolle Idee. Die totalwolligen Wärmekissen kann man mit den Anleitungen einfach selbst häkeln. Der DIY-Faktor liegt im Trend und so wird ein selbstgehäkeltes Wärmetier ein tolles Geschenk für Groß und Klein.

 Eule-Schuhu-Warmekissen

Das gehäkelte Wärmetier schützt das Wärmekissen vor Verschmutzungen

Babys und kleine Kinder lieben ihr wärmendes Kuscheltier – oft in jeder Situation. So kann die Magen-Darm-Grippe auch Unfälle mit sich bringen, die es nötig machen das Wärmekissen zu waschen. Ein Wärmetier, in welchem eine Körnermischung eingenäht ist hat in solchen Fällen keine Chance, denn die meisten Füllungen sind leider nicht waschbar. Man nimmt über den Hotelkissenverschluss das Inlay aus dem totalwollig-Tier heraus. So kann man ohne Probleme eine gründliche Reinigung vornehmen, ohne Angst haben zu müssen, dass das Wärmekissen darunter leidet oder gar zerstört wird.

 Katze-Warmekissen

Dasselbe gilt für das Erwärmen. Nicht jeder Stoff hält die Hitze in einer Mikrowelle oder einem Ofen aus. Deshalb sind die meisten im Handel erhältlichen Tiere zwar sehr weich, aber oft auch aus künstlichen Stoffen bzw. Geweben hergestellt. 100% Polyester muss nicht sein.

 

Bio durch und durch

Häkelt man sein Wärmekissen selbst, hat man die Wahl welche Wolle man verwendet. So kann auch eine reine Baumwolle verwendet werden. So kann man das Geschenk guten Gewissens mit Baby-Baumwolle verschenken. Und diese Auswahl hat man auch bei den Giraffenland-Füllungen. Besondere Bio-Qualität kann so komplett im Ganzen Tier gewährleistet werden.

 

Auf die Füllung kommt`s an

 

Die Füllung des Körnerkissens bringt unterschiedliche Eigenschaften mit sich und sollte deshalb sorgsam ausgewählt werden. Je nachdem wen man beschenken möchte spielt z.B. die Haptik eine große Rolle. Eine feinere Körnung bringt natürlich mehr Gemütlichkeit mit sich. Für Babys und kleine Kinder sind daher feiner gefüllte Körnerkissen-Inlays meist besser geeignet.

 Pipp-Pinguin-koernerkissen

Vorsicht bei Gluten-Unverträglichkeit! Möchte man ein Wärmekissen mit einer Dinkelfüllung oder einer Weizenkornfüllung verwenden, ist es auf jeden Fall ratsam vorher abzuklären, ob eine Allergie bzw. eine Unverträglichkeit vorliegt.

 

Das klassische Kirschkernkissen ist für größere Kinder eine tolle Möglichkeit das Kissen auszustatten. Hier der Vorteil: Ein Kirschkernkissen kann gewaschen werden.

 

Tausch das Inlay wie du magst

Genug vom Dinkelkissen? Jedes Körnerkissen kann bei häufiger Benutzung an seine Grenzen kommen. Oder eine Erkältung ist im Kinderzimmer eingezogen, dann kann z.B. eine Roggen-Weizenmischung im Kissen durch eine gute Eigenfeuchtigkeit überzeugen. Das Abhusten wird leichter und eine schnelle Heilung wird einfacher.

 Agathe-Axolotl-Waermekissen

Für jeden Fall kann das totalwollige Wärmetier mit einem Wunsch-Inlay ausgestattet werden.

 

Viele Körnerkissen bringen einen Eigengeruch mit sich. Dies kann von ölig-mild bis hin zu einem annehmen Getreideduft reichen. Rapssamen gefüllte Kissen sind auch im erwärmten Zustand sehr geruchsneutral, das kann gerade für geruchsempfindliche Kinder ein Vorteil sein.

Und hier gehts zum Shop: https://www.totalwollig.de/

Tags: Wärmekissen